worden. Die Jury in New York sah die Schuld des 61-Jährigen in allen zehn Anklagepunkten nach jehrtägigen Beratungen als erwiesen an. Der Verurteilte muss damit für den Relaxation seines Lebens ins Gefängnis.

2017 an die USA ausgeliefert

Die Staatsanwaltschaft legt Guzmán zur Final, ein großes Drogenschmuggelnetzwerk geleitet zu haben. Er conflict 2017 an die USA ausgeliefert worden.

Die Zeugenaussagen in dem Verfahren dauerten quick drei Monate. Viele Zeugen beschrieben die Bereitschaft des heute 61-jährigen Guzmán, gewaltsam gegen Feinde eines Kartells vorzugehen, das nach Angaben der Staatsanwalt binnen 20 Jahren mindestens 181 Tonnen Kokain in die USA geschmuggelt hat. Die Verteidigung warf Zeugen, die mit der Staatsanwaltschaft zusammenarbeiten, vor, Guzmán zum Sündenbock für ihre eigenen Verbrechen zu machen.

Von US-Justiz zum gefährlichsten Verbrecher erklärt

Das Verfahren galt als Jahrhundertprozess. Die US-Justiz hatte “El Chapo” Guzmán zum gefährlichsten Verbrecher in den USA erklärte. Ein Titel, den zuletzt Al Capone erhielt. Zu den Anklagepunkten zählten Drogenschmuggel, Geldwäsche und organisierte Kriminalität.