P90432042-mini-urban-x-07-2021-2666px.jpg
GENERAL

MINI und URBAN-X präsentieren „Love the Metropolis x Hate the Metropolis“: Wie können wir unsere Städte lebenswerter machen? – Auto Information by Automobilnews.eu

MINI und URBAN-X präsentieren „Love the Metropolis x Hate the Metropolis“: Wie können wir unsere Städte lebenswerter machen?


München. Was wäre, wenn wir die besten Seiten des
Stadtlebens bewahren und die schlechtesten ändern könnten? In der
Videokampagne „Love the Metropolis x Hate the Metropolis“ (#LTCxHTC) stellt MINI
unterschiedliche Aspekte des Lebens in der Stadt sowie die damit
verbundenen Herausforderungen vor und präsentiert Projekte der
aktuellen Kohorte des Begin-up Accelerators URBAN-X. Im Rahmen dieser
Förderung aufstrebender Unternehmer sucht MINI zusammen mit kreativen
Vordenkern nach neuen Lösungen für mehr Gerechtigkeit, Teilhabe und Gestaltungsmöglichkeiten.

„Mit #LTCxHTC feiern wir unsere Leidenschaft für Städte und die
Menschen, die in ihnen leben. Wir geben Begin-up Gründern und ihren
mutigen Schritten zur Bewältigung der drängendsten Aufgabenfelder –
etwa Mobilität, Sicherheit, Stadtinfrastruktur und Energie – eine
Bühne“, sagt Bernd Körber, Leiter Marke MINI.

MINI betreibt den Begin-up Accelerator URBAN-X zusammen mit dem
amerikanischen Enterprise Fund City Us. Das Programm wurde 2016 von MINI
gegründet. Seit dem Begin haben bereits mehr als 70 Begin-ups aus
unterschiedlichen Ländern den Accelerator durchlaufen. Im Abstand von
sechs Monaten wird jeweils eine neue Kohorte mit bis zu zehn urbantech
Begin-ups zusammengestellt – ausgewählt aus jährlich mehr als 1000 Bewerbungen.

Im kreativen Austausch mit Designern, Ingenieuren und Entwicklern von
MINI werden die Gründer der ausgewählten Begin-ups bei der
Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells unterstützt. Die in diesem
Prozess entstandenen Innovationen betreffen einige der dringendsten
städtischen Herausforderungen von der Gebäudetechnik und der
Infrastruktur über Mobilität und Energieversorgung bis zur
öffentlichen Gesundheit und Bürgerservices. Mit ihnen entstehen
Städte, die wir alle lieben können.

„Jetzt, da die Menschen wiederentdecken, was sie an ihren Städten
lieben, und überall auf der Welt neue Lösungen zur Bekämpfung des
Klimawandels und zur Verbesserung der Lebensqualität entstehen, ist
der perfekte Zeitpunkt, um das Stadtleben neu zu gestalten und die
Innovatoren zu unterstützen, die genau das anstreben“, so Micah Kotch,
Geschäftsführer von URBAN-X.

Im Rahmen der #LTCxHTC Kampagne werden auch vier progressive Begin-ups
aus der aktuellen Kohorte vorgestellt. Beispielsweise das Begin-up
Circuit, das als emissionsfreier Kurzstrecken-Service kostenlose
Fahrten-on-demand in belebten Innenstädten anbietet. Circuit
vermittelt Mitfahrende per App und trägt so dazu bei, Staus zu
reduzieren und lästiges Parkplatzsuchen überflüssig zu machen.

Die Kommunikationsplattform OneRoof hilft Menschen, die im selben
Haus wohnen dabei, sich zu vernetzen, gegenseitig kennenzulernen und
auszuhelfen. Ihr Ziel ist es, aus einer Gruppe von Menschen, die unter
dem gleichen Dach leben, eine Haus-Gemeinschaft zu machen.

Durch modulare, individuell anpassbare Bike-Pods bietet Oonee sichere
Abstellmöglichkeiten für Scooter und Fahrräder in innerstädtischen
Ballungsräumen. Die einfach zu installierenden Pods erleichtern
nachhaltige urbane Mobilität und werten den öffentlichen Raum
gleichzeitig durch Sitzgelegenheiten und Dachbegrünung auf.

Bestandteil der aktuellen URBAN-X Kohorte ist auch das Begin-up
Thrilling. Das in den USA gegründete Unternehmen ist die erste
e-commerce Plattform, die sich darauf spezialisiert hat, kleine,
unabhängige Classic- und Secondhand-Läden zu unterstützen. Durch die
Vermittlung dieser Angebote haben Kunden die Möglichkeit, auch bei der
Wahl ihrer Kleidung ihren ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

MINI bleibt auch bei der Unterstützung von urbantech Begin-ups seiner
Gründungsidee treu: den Established order in Frage zu stellen und auf diese
Weise neue, nachhaltige Mobilitätslösungen für Stadtbewohner zu
entwickeln. Mit URBAN-X unterstützt MINI Unternehmer, Ingenieure und
Designer bei der Entwicklung nachhaltiger, lebendiger und
zukunftsfähiger Städte.

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA Mobility 2021 in
München, können sich Besucher vom 07. September bis zum 12. September
2021 sowohl am Ausstellungsstand beim Summit auf dem Messegelände als
auch im MINI Pavillon am Lenbachplatz über URBAN-X informieren und
mehr zu den vielversprechenden Begin-up-Groups und ihren Projekten
erfahren. Außerdem wird der Begin-up Accelerator auch in der BMW Welt vorgestellt.

 

/firm/bmw-group/

          <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script><script async defer src="https://platform.instagram.com/en_US/embeds.js"></script>
advertising
MINI und URBAN-X präsentieren „Love the Metropolis x Hate the Metropolis“: Wie können wir unsere Städte lebenswerter machen? – Auto Information by Automobilnews.eu
Comments

TOP STORIES

To Top