P90387045-leelee-chan-artist-represented-by-capsule-shanghai-04-2020-2399px.jpg
GENERAL

Leelee Chan nimmt ihre BMW Artwork Journey auf. Künstlerin aus Hongkong geht in Zeiten von COVID-19 auf Reisen. – Auto Information by Automobilnews.eu

Leelee Chan nimmt ihre BMW Artwork Journey auf. Künstlerin aus Hongkong geht in Zeiten von COVID-19 auf Reisen.


München/Hongkong. Die Gewinnerin der BMW Artwork Journey,
Leelee Chan, vertreten durch die Galerie Capsule Shanghai, nimmt im
September 2020 ihre Reise nach Europa auf, wo sie den Umgang mit
historischen und zukünftigen Materialien erforschen wird und dabei mit
Kunsthandwerkerinnen, Erfinderinnen und Wissenschaftlerinnen in
Dialog tritt. Leelee Chan ist die neunte Preisträgerin der BMW Artwork
Journey, eine seit 2015 bestehende Initiative von Artwork Basel und BMW,
um junge Künstler
innen weltweit zu fördern.

Im Rahmen ihrer BMW Artwork Journey „Tokens From Time
reist Leelee Chan nach Italien, in die Schweiz, nach Deutschland und
in die Niederlande sowie nach Spanien und Großbritannien, um sich
materialer Kultur aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu widmen.
Hierfür wird die Künstlerin an unterschiedlichen
Kunsthandwerk-Workshops teilnehmen und so mehr über die historischen
Praktiken zur Bearbeitung von Kupfer und Marmor erfahren. Darüber
hinaus plant Chan den Besuch unterschiedlicher Stätten des UNESCO
Weltkulturerbes, darunter einige der ältesten und größten christlichen
und römischen Mosaike. Auf ihrer Reise tritt die Künstlerin außerdem
mit Wissenschaftlerinnen und Skilledinnen in den Dialog, um ein
tieferes Verständnis darüber zu erlangen, wie Naturmaterialien
zukünftig durch künstlich erzeugte Stoffe ersetzt werden können.

Durch die Untersuchung von antiken Materialien als auch deren
zukünftiger Ersatzstoffe aus den aufstrebenden Forschungsbereichen der
Nano- und Biotechnologie, bringt die Künstlerin mit ihrer BMW Artwork
Journey den Wandel innerhalb der Beziehung von Mensch und Materialien
zum Ausdruck. Zugleich streift sie dabei aktuelle Debatten zu den
Themenfeldern Umwelt und kulturelle Nachhaltigkeit. Chans
Betrachtungen reichen von handgefertigten Objekten über industrielle
Massenproduktion bis hin zu post-industrieller Herstellung und kreisen
stets um die Frage: „Was bedeutet es, in der heutigen Zeit
bildhauerisch tätig zu sein?“

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie entschied sich Leelee Chan
dazu, ihre ursprüngliche Reiseroute anzupassen und ihre BMW Artwork
Journey in Europa aufzunehmen. Weitere Ziele wie Japan und Mexiko
wurden zunächst verschoben und sollen, abhängig vom weiteren Verlauf
der Pandemie, folgen. Auch ihre Reise durch Europa wird laufend
beobachtet und entsprechend der sich ständig verändernden Regularien angepasst.

„Ich bin gerade einmal zwei Tage in Italien und bin jetzt schon
erstaunt über all die zufälligen Begegnungen und Gespräche mit
zahlreichen Kunsthandwerkerinnen, die in den Ecken ihrer kleinen
Werkstätten Bilderrahmen aus Messing, Marmorpapier oder Keramikobjekte
herstellen. In Zeiten der Covid-19 Beschränkungen haben sich die
Menschen in Hongkong so daran gewöhnt, nichts außerhalb ihrer eigenen
vier Wände anzufassen. Ich glaube, nachdem ich mehrere Monate unter
diesen Bedingungen gelebt habe, bin ich hypersensibel gegenüber meiner
neuen Umgebung geworden. Die Handbewegungen der Kunsthandwerker
innen
zu sehen, deren Materialien und abgenutzte Werkzeuge in meinen Händen
zu spüren – ich bin bereit das alles in mich aufzunehmen“, so
Leelee Chan.

In Zusammenarbeit mit der Künstlerin wird die Reise von Artwork Basel und
BMW in Publikationen dokumentiert und kann in digitalen und sozialen
Netzwerken verfolgt werden.

Über Leelee Chan, vertreten durch Capsule
Shanghai
Leelee Chan (geb. 1984) lebt und arbeitet in
Hongkong. Ihren Masterabschluss in Bildender Kunst erhielt sie 2009 an
der Rhode Island Faculty of Design (RISD) sowie 2006 ihren
Bachelorabschluss an der Kunsthochschule Faculty of Artwork Institute of
Chicago. Chans Skulpturen spiegeln ihr Erleben der extremen
Urbanisierung Hongkongs wider und bestehen quick immer aus
Abfallstücken, Haushaltsgegenständen und banalen Objekten aus ihrem
alltäglichen Leben, die gemeinhin nicht als erinnerungs- oder
bewahrenswert gelten. Ausgehend von dem Impuls, Standing und Wert dieser
Objekte zu hinterfragen, untersucht Chan deren Verwandlungspotential
auf schöpferische Weise, wobei sie jeden Gegenstand entsprechend
dessen charakteristischer Eigenschaften umgestaltet. Chans
Einzelausstellungen fanden unter anderem in der Capsule Shanghai in
Shanghai statt. Darüber hinaus struggle sie kürzlich in
Gruppenausstellungen bei Tai Kwun Up to date, Hongkong, and UCCA
Dune, Qinhuangdao, vertreten.

Leelee Chan wurde als neunte Gewinnerin der BMW Artwork Journey in einem
digitalen Prozess aus einer Shortlist von drei Künstler*innen
ausgewählt, deren Galerien ursprünglich für die diesjährige Ausgabe
der Artwork Basel in Hongkong angenommen worden waren. Zur internationalen
Expertenjury zählten Claire Hsu, Direktorin Asia Artwork Archive, Hongkong;
Matthias Mühling, Direktor Städtische Galerie im Lenbachhaus
und Kunstbau, München; Patrizia Sandretto Re
Rebaudengo
, Präsidentin Fondazione Sandretto Re Rebaudengo,
Turin; Philip Tinari, Direktor UCCA Heart for Up to date Artwork,
Peking; und Samson Younger, Künstler und Gewinner der
ersten BMW Artwork Journey. 

Die aus drei Künstler*innen bestehende Shortlist der nächsten BMW Artwork
Journey wird im März 2021 im Rahmen der Artwork Basel in Hongkong bekanntgegeben.

Die BMW Artwork Journey ist eine 2015 gegründete
Initiative von Artwork Basel und BMW, um aufstrebende Kunstschaffende
weltweit zu fördern. In ihrem sechsten Jahr wurde der Kreis der
Künstlerinnen, die sich für die Initiative bewerben können,
erweitert. So sind seit 2020 nicht mehr nur junge und etablierte
Künstler
innen angesprochen, die von Galerien im Discoveries Sektor
der Artwork Basel in Hongkong präsentiert werden, sondern auch diejenigen,
die von ausstellenden Galerien vertreten werden, welche vor maximal
zehn Jahren gegründet wurden. Aufgrund der Verbreitung von Covid-19,
und der damit einhergegangenen Absage der diesjährigen Artwork Basel in
Hongkong, wählte die Jury die BMW Artwork Journey Shortlist im Rahmen
eines digitalen Prozesses aus. Künstlerinnen und ihre Galerien waren
dazu eingeladen, ihre Bewerbung digital mit einem kurzen Video, das
die Arbeitsweise der Künstler
innen zeigt, einzureichen.

Weitere Informationen und Pressematerialien zu den Künstler*innen und
ihren Projekten finden Sie in dem neugestalteten Pressebereich unter:
www.bmw-art-journey.com/press

 

/bmwgroupculture/
@bmwgroupculture
#BMWGroupCulture

          <script async defer src="https://platform.instagram.com/en_US/embeds.js"></script>
advertising
Leelee Chan nimmt ihre BMW Artwork Journey auf. Künstlerin aus Hongkong geht in Zeiten von COVID-19 auf Reisen. – Auto Information by Automobilnews.eu
Comments

TOP STORIES

To Top