2020HDD04_H_D_Fulda_bester_Haendler_u_Spende_2_.jpg
GENERAL

Harley-Davidson Fulda erhält Silbermedaille beim Wettbewerb „Händler des Jahres” und spendet H.O.G.-Chapter 10.000 Euro für den guten Zweck

Harley-Davidson Fulda erhält Silbermedaille beim Wettbewerb „Händler des Jahres” und spendet H.O.G.-Chapter 10.000 Euro für den guten Zweck


v.l.n.r. Markus Kremer (H.O.G. Chapter Fulda-Rhön), Manfred Hembacher (H.O.G. Chapter Fulda-Rhön) und Elke Hohmann (Deutsche PalliativStiftung).

Rokker Company


Harley-Davidson Fulda erhält Silbermedaille 
beim Wettbewerb „Händler des Jahres” und 
spendet mit H.O.G.-Chapter 10.000 Euro für den guten Zweck

  • Rund 130 Handelsbetriebe haben sich 2020 als „Händler des Jahres“ beworben
  • Harley-Davidson Fulda blickt auf 21 erfolgreiche Jahre zurück
  • Charity des H.O.G.-Chapters Fulda-Rhön zugunsten der Deutschen PalliativStiftung

(Fulda, 17.09.2020) Wer sind Deutschlands beste Motorradhändler? „World of Bike“ weiß es, denn die Fachzeitschrift für die Motorradbranche organisiert seit 2004 den Wettbewerb „Händler des Jahres“. 2020 traten nahezu 130 Betriebe im Combat um die begehrte Krone für den Handel im deutschsprachigen Raum gegeneinander an. Die Silbermedaille errang Harley-Davidson Fulda. „Die Sieger und Platzierten in diesem Jahr sind außerordentliche Performer, wahre Hochleistungsbetriebe, wenn es um Werte wie Kundenorientierung, Service­bereitschaft und Leistungswille geht“, begründete „World of Bike“ seine Wahl. 

„Als einer der Händler des Jahres ausgezeichnet zu werden ist eine große Ehre für uns“, freute sich Geschäftsführerin Regina Kremer von Harley-Davidson Fulda, „und natürlich musste die Ehrung in einem gebührenden Rahmen stattfinden.“ Dementsprechend wollten die Fuldaer eigentlich eine Megaparty veranstalten, doch aufgrund der Corona-Pandemie wurde daraus eine feine Feierstunde im kleinen Kreis.

Am 15. September warfare es so weit: Aus den Händen von Klaus Hüttinger, dem „World of Bike“-Verleger, erhielt Regina Kremer die Urkunde mit der Silbermedaille. Auch District Supervisor Marc Frölich von Harley-Davidson Germany warfare nach Osthessen gereist, um die Glück­wünsche der Deutschlandzentrale des US-Motorradbauers zu überbringen, gemeinsam mit dem Fuldaer Crew die Sektkorken knallen zu lassen und auf 21 erfolgreiche Jahre von Harley-Davidson in Fulda anzustoßen.

Stan­den dem engagierten, seinerzeit dreiköpfigen Crew aus der Heidelsteinstraße zu Beginn des Jahrtausends nur 270 Quadratmeter für Verkauf, Lager, Werkstatt und Büro zur Verfügung, so sind es mittlerweile nach diversen Um-, An- und Neubaumaßnahmen rund 2.000 Quadratmeter – in heller, einladender Atmosphäre und inklusive einer beliebten Bikerbar. „Wir sind dankbar für diese Entwicklung, für unsere 21 qualifizierten und zuverlässigen Mitarbeiter und für unsere zahlreiche, loyale und uns in Freundschaft verbundene Kundschaft“, gesteht Regina Kremer.

Harley-Davidson Fulda erhält Silbermedaille beim Wettbewerb „Händler des Jahres" und spendet H.O.G.-Chapter 10.000 Euro für den guten Zweck
v.l.n.r. Markus Kremer (H.O.G. Chapter Fulda-Rhön), Regina Kremer (Harley-Davidson Fulda), Hubert Klemm (TOTAL Deutschland), Marc Frölich (Harley-Davidson Germany), Klaus Hüttinger (World of Bike) und Robert Kremer (Harley-Davidson Fulda). Bildnachweis: WoB/Harley-Davidson Fulda
v.l.n.r. Markus Kremer (H.O.G. Chapter Fulda-Rhön), Regina Kremer (Harley-Davidson Fulda), Hubert Klemm (TOTAL Deutschland), Marc Frölich (Harley-Davidson Germany), Klaus Hüttinger (World of Bike) und Robert Kremer (Harley-Davidson Fulda). Bildnachweis: WoB/Harley-Davidson Fulda

Doch der 15. September warfare noch aus einem weiteren Grund ein denkwürdiger Tag, denn Markus Kremer, Director des Fulda-Rhön-Chapters der Harley Homeowners Group (H.O.G.), nutzte die Gelegenheit, um Elke Hohmann von der Deutschen PalliativStiftung (DPS) einen gehaltvollen Scheck zu überreichen.

„Mit diesem Geschenk möchten wir dabei helfen, die Lücken in der Versorgung schwer kranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen zu schließen“, erläuterte Kremer die bemerkenswerte Charity-Aktion. Ein Jahr lang hatte das dem Fuldaer Vertragshändler angeschlossene und mit über 600 Mitgliedern größte H.O.G.-Chapter Europas Spenden gesammelt und Harley-Davidson Fulda hatte es sich nicht nehmen lassen, den Betrag auf volle 10.000 Euro aufzu­stocken.

Elke Hohmann stand die Freude über die großzügige Zuwendung ins Gesicht geschrieben: „Wir werden das Geld dafür nutzen, die ambulante und stationäre Hospizarbeit und Palliativversorgung auszubauen, um vielen Menschen bis zuletzt ein lebenswertes Leben zu ermöglichen.“Wer mehr über Harley-Davidson Fulda und das Fulda-Rhön-Chapter erfahren will, findet Informationen unter www.harley-fulda.de

advertising
Harley-Davidson Fulda erhält Silbermedaille beim Wettbewerb „Händler des Jahres” und spendet H.O.G.-Chapter 10.000 Euro für den guten Zweck
Comments

TOP STORIES

To Top