P90346350-silverstone-uk-british-superbike-championship-21st-april-2019-team-bmw-imr-rider-alex-olsen-75-gb-bm-2250px.jpg
GENERAL

BMW Motorrad Motorsport Information: Superstock-Sieg in der British Superbike Championship. – Auto Information by Automobilnews.eu

Bild

BMW Motorrad Motorsport Information: Superstock-Sieg in der British Superbike Championship.


FIM Endurance World Championship: Doppelte Poleposition in Le Mans.

Nach dem Auftakt im vergangenem September, dem Bol d’Or in Le
Castellet (FRA), markierte das traditionsreiche 24-Stunden-Rennen von
Le Mans (FRA) am Osterwochenende die zweite Veranstaltung der Saison
2018/19 in der FIM Endurance World Championship (FIM EWC). Das
Rennwochenende begann mit einem Paukenschlag: einer doppelten
Poleposition für die BMW S 1000 RR. Das Crew ERC-BMW Motorrad
Endurance sicherte sich mit der #6 RR und den Fahrern Kenny Foray,
Julien da Costa und Mathieu Gines (alle FRA) Startplatz eins für den
Langstreckenklassiker. Zudem holte die Mannschaft von GERT56 by GS
YUASA mit der #56 RR und der Besetzung Julian Puffe (GER), Pepijn
Bijsterbosch (NED) und Lucy Glöckner (GER) die Poleposition in der
Superstock-Klasse, dem FIM Endurance World Cup. Im Rennen selbst
hatten jedoch beide Groups Pech. Das Crew ERC-BMW Motorrad Endurance
schied in der Nacht aus, als das Motorrad bei einem Sturz auf einer
Ölspur schwer beschädigt wurde. Kurz danach musste GERT56 by GS YUASA
wegen eines Elektronikproblems aufgeben. Bestplatziertes BMW Crew im
Endklassement struggle Fany Gastro BMW Motorrad by MERCURY RACING auf
Place elf (achter Rang EWC-Klasse). Die #21 BMW S 1000 RR wurde
pilotiert von Karel Hanika (CZE), Ondřej Ježek (CZE) und Ilya
Mikhalchik (UKR). Die #90 RR des Crew LRP Poland erreichte das Ziel
auf Place 25 (Rang zwölf in der EWC-Klasse). Hier wechselten sich
Arnaud Friedrich (GER), Bartlomiej Lewandowski (POL) und Dominik
Vincon (GER) am Lenker ab.

 

British Superbike Championship: Superstock-Sieg beim
Saisonstart in Silverstone.

Die British Superbike Championship (BSB) startete am Osterwochenende
in Silverstone (GBR) in die Saison 2019. In der Superbike-Klasse (BSB
SBK) setzten die Groups Tyco BMW Motorrad und Smiths Racing erstmals
die neue BMW S 1000 RR ein. Beide Mannschaften nutzten das Wochenende
dazu, die nagelneue RR unter Rennbedingungen für den Einsatz in der
BSB weiterzuentwickeln. Im ersten Rennen am Sonntag struggle Christian
Iddon (GBR / Tyco BMW Motorrad) als Elfter der bestplatzierte BMW
Fahrer. Peter Hickman (GBR / Smiths Racing) wurde 14., Keith Farmer
(GBR / Tyco BMW Motorrad) holte als 15. ebenfalls noch einen Punkt. In
Lauf zwei kam Farmer als Zwölfter ins Ziel, für Hickman stand erneut
Rang 14 zu Buche. Iddon belegte dieses Mal Place 17.

 

In der Superstock-Klasse (BSB STK) holten die BMW Fahrer einen Sieg
und mehrere Podiumsplatzierungen. Das erste Rennen am Samstag wurde
als Marathon-Rennen in zwei Teilen ausgetragen. Im ersten Teil belegte
Taylor Mackenzie (GBR / Bathams Racing) mit seiner RR den zweiten
Platz, Alex Olsen (GBR / Crew IMR) wurde Dritter. Nach einer kurzen
Pause wurde Teil zwei gestartet, und Mackenzie und Olsen kamen erneut
auf den Plätzen zwei und drei ins Ziel. Im Rennen am Sonntag stieg
Olsen dann als Sieger auf die oberste Stufe des Treppchens. Mackenzie
sicherte sich erneut den zweiten Platz auf dem Podium.

 

All Japan Highway Race Championship: Zweite Saisonrunde in Suzuka.

Im japanischen Suzuka wurde die zweite Runde der Saison 2019 in der
All Japan Highway Race Championship (JP SBK) ausgetragen. Die
Veranstaltung diente bereits zur Vorbereitung auf das
8-Stunden-Langstreckenrennen im Juli. Insgesamt fünf BMW Fahrer gingen
dieses Mal an den Begin. Bestplatzierter RR Pilot struggle Kokoro Atsumi
(JPN / TONE RT SYNCEDGE 4413), der die beiden Rennen auf den
Positionen 17 und 16 beendete.

 

BMW Motorrad Motorsport Information: Superstock-Sieg in der British Superbike Championship. – Auto Information by Automobilnews.eu
Comments

TOP STORIES

Bild
To Top
SELECT LANGUAGE »