P90396541-berlin-brawl-esports-team-cars-08-2020-2250px.jpg
GENERAL

„Berlin Brawl 20“: BMW zelebriert Esports-Showevent als Spotlight für die Followers. – Auto Information by Automobilnews.eu

„Berlin Brawl 20“: BMW zelebriert Esports-Showevent als Spotlight für die Followers.


München. Die reguläre „League of Legends“ (LoL)
Sommer-Saison ist eigentlich beendet, doch BMW hat den Followers des
Esports-Klassikers zum Abschluss noch ein besonderes Spotlight zu
bieten. Beim BMW Berlin Brawl treten die Stars der LoL-Topteams G2
Esports und Fnatic in direkten Kontakt mit ihrer Neighborhood – und
gemeinsam mit einigen von ihren Followers in virtuellen Matches an. Am 14.
August ist die LVL World of Gaming in Berlin, die vielleicht
spektakulärste Esports- und Gaming-Location der Welt, Schauplatz der
ersten Auflage dieses besonderen „United in Rivalry“-Occasions. 

Fünf der angesagtesten und erfolgreichsten Esports-Groups treffen als
Companion von BMW regelmäßig bei Wettkämpfen aufeinander. Die beiden
europäischen Groups G2 Esports und Fnatic schließen sich nun beim BMW
Berlin Brawl mit einigen ihrer Followers zusammen und tragen LoL-Duelle
aus, bei denen vor allem der Spaß im Vordergrund steht. Im Rahmen von
zwei Matches, einem „MIXED 5vs5“ und einem „ARAM 2vs2“, bekommen
ausgewählte Mitglieder der LoL-Neighborhood die Likelihood, in einem Staff mit
ihren Idolen zusammenzuspielen. Aufgrund der COVID-19-Pandemie werden
die drei Followers professional Staff in separaten Räumlichkeiten in der LVL vor
ihren Rechnern sitzen. Zuschauer können leider diesmal nicht vor Ort
sein, aber die zahllosen Followers aus aller Welt können die Matches im
Livestream verfolgen und sich im Chat direkt mit ihren Idolen austauschen.

Jens Thiemer, Senior Vice President Buyer & Model
BMW:
 „Mit unserem internationalen Esports-Engagement wollen
wir die Marke BMW in der Esports Neighborhood authentisch und anhand
neuer Formate zum Leben erwecken. Der Berlin Brawl ist unsere erste
Veranstaltung, bei der sowohl Groups als auch Followers aufeinandertreffen
und getreu dem Motto ‚United in Rivalry‘ die Liebe zum Wettkampf
zelebrieren, wobei unser neu gegründeter BMW Esports Twitter Kanal
erstmals als Reside-Übertragungsplattform dient.“

Carlos „ocelote“ Rodriguez (CEO G2 Esports): „Als uns
BMW kontaktiert und uns die Likelihood geboten hat, Fnatic zum dritten Mal
in einem Break up zu besiegen, konnten wir uns das einfach nicht entgehen
lassen. Es ist eine großartige Möglichkeit für beide Groups, den Followers
etwas zurückzugeben und die #UnitedInRivalry Kampagne zu zelebrieren.
Wir sind stolz, dass dieses Occasion bei uns zu Hause in der LVL World of
Gaming stattfindet. Die #G2ARMY wird natürlich allen zeigen, warum wir
die Besten sind. Los geht’s!“

Sam Mathews (CEO Fnatic): „Der Berlin Brawl ist ein
brillantes Konzept für uns und die Followers. Sie genießen die Rivalität
und die Likelihood, dass einige von ihnen an der Seite ihrer
Lieblingsspieler antreten können und direkt in Picks, Bans and so on.
involviert sind. Das haucht der ganzen Sache noch einmal völlig neues
Leben ein. Wir sind begeistert, dass uns BMW für dieses Occasion
zusammengebracht hat. Es ist schade, dass die Followers diesmal nicht mit
uns in der Enviornment sein können, aber wir freuen uns schon auf die
nächste Ausgabe mit Followers. Fnatic gegen G2 – das bedeutet so viel. Es
treten die beiden Groups mit den meisten Tales in der LEC
gegeneinander an. G2 hatte zuletzt die Oberhand, aber ich bin mir
sicher, dass wir etwas wirklich Großartiges aufbauen werden. Unsere
Rivalität macht jedes der beiden Groups immer besser und besser. Ohne
sie wäre die LEC nicht dieselbe. Fnatic hat die besten Followers der Welt.
Sie zusammen mit unseren Spielern und Cheftrainer Mithy – ich weiß
genau, wer an diesem Abend die Trophäe mitnehmen wird.“

Neuer Auftritt für das BMW Esports-Engagement im Social
Net.
Pünktlich zum BMW Berlin Brawl hat das erweiterte
BMW Esports-Engagement auch im Social Net eine eigene Heimat. Auf
Twitter bündelt der Kanal @BMWEsports künftig alle Informationen rund
um die LoL-Groups im Rahmen von „United in Rivalry“, alle weiteren
Esports-Engagements von BMW sowie zum umfangreichen BMW Motorsport SIM
Racing Programm. Auf Instagram ist @BMWEsports die neue Anlaufstelle
für Esports-Followers.

Reside zu verfolgen ist der „Berlin Brawl 20“ am Freitag, dem
14. August, ab 19.00 (MESZ) stay auf dem BMW Motorsport Twitch
Channel. Im Rahmen der #berlinELECTRIFIED Aktion, bei dem zwei BMW i
Konvoys über mehrere Tage in Berlin unterwegs waren, entschied der
#BMWiConvoyEsports unter anderem die Sim-Racing-Problem für sich. G2
Esports Sim Racing Fahrer Nils Naujoks unterbot dabei die Zeit von BMW
i Andretti Motorsport Pilot Alexander Sims. Im Gegenzug wird der
„Berlin Brawl 20“ nun stay auf www.twitch.television/bmwmotorsport gezeigt.
Auch auf dem neuen BMW Esports Twitter Kanal ist eine Reside-Übertragung vorgesehen.

advertising
„Berlin Brawl 20“: BMW zelebriert Esports-Showevent als Spotlight für die Followers. – Auto Information by Automobilnews.eu
Comments

TOP STORIES

To Top